header image
Taggs probt eine Woche lang in Peetsch
27. Januar 2007 | Ein Beitrag von , abgelegt unter Vermischtes. [ Kommentare: 2 ]

peetsch_taggs.jpg
Eine Woche Proben am Stück – das ist auch für die Taggs Luxus. Am Sonnabend, dem 27. Januar, gegen 10 Uhr morgens ist die Gruppe in Peetsch bei Bützow in einem lauschigen Schullandheim mitten im Nichts eingekehrt, um ihr Jahresstück 2007 in Angriff zu nehmen. Der Arbeitstitel lautet “Bildungsreise”. Im Unterwegs-sein will die Gruppe – aber das ist alles noch wage und muss in dieser Woche erst Gestalt bekommen – Klassiker der Weltliteratur nutzen um Gefühl und Leben von Figuren auf der Reise zu zeichnen. Klingt abgefahren – ist es auch.

Wie in jedem Jahr hatte die Tags mächtig Mühe den Weg nach Peetsch so zu bewältigen, dass die Reisekosten die Gruppenkasse nicht komplett sprengen. Dabei halfen einerseits Eltern, andererseits das Diakoniewerk Neues Ufer. Hier hatte die Gruppe im Dezember bei der Vorweihnachtsfeier “Feuer zum Advent” die Moderation übernommen. Als Dank stand am Anreisetag ein 9-sitziger Bus der Ramper Werkstätten, die zum Diakoniewerk gehören, samt Fahrer zur Verfügung.


15 Jahre Taggs: Treffen oder nicht treffen ist die Frage
12. Januar 2007 | Ein Beitrag von , abgelegt unter Vermischtes. [ Kommentare: 7 ]

Wollen wir eigentlich eine Großschaffe zum allgemeinen Wiedersehen? Also so etwas wie ein Klassentreffen der Spielerinnen und Spieler aus den vergangenen 15 Jahren?

Vorab: Ich hab ein Riesenproblem mit Klassentreffen! Ich geh da nie hin, weil ich immer so ein ungutes Gefühl hab: Na, wer hat jetzt die tollste Butze, den tollsten Mann, das schickste Leben? …spätestens, wenn die Fotos rausgeholt werden vom neuen Haus, dann bin ich weg! Definitiv! Andererseits würd ich doch so gern wissen, wie es euch ergangen ist, nachdem ihr eure olle Goethe-Penne verlassen durftet! (Ich musste schließlich da bleiben!) Und vielleicht möchtet ihr euch ja auch mal wiedersehen?

Also ich dachte mir, wir könnten doch vielleicht Anfang Juni an einem wunderschönen Samstag die Aulatüren öffnen; vorher könnte das aktuelle Taggs-Ensemble die Aula ein bisschen umräumen wie früher, so Stühle umstellen, Theaterdeko, Tontechnik aufbauen, Schnittchenzeug und so!

Und dann kommen wir zusammen und feiern eine lustige Taggs-Party! Möglicherweise wirds ja toll wie bei alten Premierenfeiern im Schulklubkeller? Und seid gewiss: Die Aula ist zwar jetzt wirklich besser gestylt als früher, wir brauchen auch keine Licht-Leihfirma und keine geborgten Baugerüste mehr, aber der Saal macht zuverlässig das mit den Benutzern, was diese wollen. Der kann Zeugnisausgaben genauso wie Theatervorstellungen und Schulparties! Was meint ihr? Schreibt mal eure Kommentare hier hin und übermittelt eure Mailadressen an Taggs! Bin gespannt, Eure Anne


Vom Ausfliegen. Weitere Aufführungen im Januar
6. Januar 2007 | Ein Beitrag von , abgelegt unter Ausblick, Vermischtes. [ Kommentare: 4 ]

Die neuen Aufführungstermine für das aktuelle Stück “Vom Ausfliegen. Ein Heimatabend” stehen fest. Am Montag, 15. Januar, und am Dienstag, 16. Januar, beginnen die Taggs jeweils um 18.30 Uhr in der Aula des Goethe-Gymnasiums, Bertolt-Brecht-Straße.