header image
Noch…
24. Juni 2007 | Ein Beitrag von , abgelegt unter Vermischtes. [ Kommentare: 4 ]

…etwas mehr als ein Tag! Noch 31 Stunden.


Premiere : “Gescheitert. In tausend Stücken”
23. Juni 2007 | Ein Beitrag von , abgelegt unter Vermischtes. [ Kommentare: 2 ]

Endlich. Premiere! Es gibt keinen roten Faden. Absurd ist es. Ein dreiviertel Jahr hat es gedauert…

“Worum es geht? Es geht um Beziehungen, die absurd erscheinen und doch ganz alltäglich sind. Um Charaktere, verdreht und erhöht, die in Wirlichkeit oft nebenan wohnen. Um Vergangenes und Vergängliches.
Um den Versuch voranzukommen, um doch stehen zu bleiben.
Was ist besonders? Die Meisterstücke sind zerhackt und zerstückelt, dann geschüttelt und gemischt und am Ende genussvoll ausgerollt, absurd eben…”

Die Premiere spielen wir am Montag, den 25. Juni, um 20 Uhr in der Aula unseres Goethe-Gymnasiums in der Bertolt-Brecht-Straße. Am Dienstag, den 26. Juni, ebenfalls um 20 Uhr wird die zweite Vorstellung gespielt. Selber Ort. Bis Ende August gibt es dann leider keine weiteren Vorstellungen, wir brauchen alle mal Ferien. Aber dann spielen wir wieder.

Autoren & Stücke, in der Reihenfolge ihres Auftauchens im Stück:
Samuell Beckett – Endspiel, Jürgen Groß – Denkmal, Antoine de Saint-Exupery – Der kleine Prinz, Hendrik Ibsen – Nora oder Ein Puppenheim, Thornton Wilder – Der Preis den Schönheit zahlt, Bertolt Brecht – Kleinbürgerhochzeit, Friedrich Dürrenmatt – Play Strindberg, Friedrich Dürrenmatt – Herkules und der Stall des Augias, Rainer Werner Fassbinder – Katzelmacher, Arthur Schnitzler – Die junge Frau und der Ehemann, Rainer Werner Fassbinder – Blut am Hals der Katze, Thornton Wilder – Wir sind noch einmal davongekommen, George Tabori – Ein Requiem für einen Spion, Jean Tardieu -Der Schalter, Heiner Müller – Hamletmaschine, George Tabori -Die Goldbegrvariationen, George Tabori – Piepschow, George Tabori – Pinkville, Jürgen Groß – Match, George Tabori – High Noon, Friedrich Dürrenmatt – Der Doppelgänger

Es spielen:

Katharina Bartels, Paula Biallas, Elizaveta Demidova, Max Düsterhöft, Luisa Giesler, Tim Goldenbaum, Julia Gräfner, Stephanie Janik, Maika Krüger, Hans- Heinrich Mai, Katrin Möller, Moritz Nagel, Josephine Porstner, Anne Rieckhof, Carolin SChwaab, Michael Subbert, Franziska Timmler/Katharina Huhn, Franziska Wall, Anna Wille, Hannes Wolf, Philip Zengel

Spielleitung: Anne Holz

Assistenz der Spielleitung: Claudia Jungbluth

Lichttechnik: Juliane Gatzke, Stefanie Srock, Anne Venske

Videotechnik: Benno Jonitz

Und ein herzliches Dankeschön an alle, die in irgendeiner Form dafür verantwortlich sind, dass wir am kommenden Montag unsere Premiere spielen dürfen. ;-)


Wie schön…
1. Juni 2007 | Ein Beitrag von , abgelegt unter Vermischtes. [ Kommentare: 4 ]

Da wir uns jetzt mit immer größer werdenden Schritten unserer Premiere nähern…naja, also da braucht man ja Werbung. Ein Plakat vielleicht, ein Programm oder Flyer und es soll ja schon ein bisschen fetzig sein. Auffallen. Also wenn man den Flyer so rumliegen sieht, muss man denken “Ohhhhh!? Was ist denn das!?” Ja, ja…

Damit auch genau das passiert haben wir die Grafikjungs angeheuert. Die machen jetzt dass man denkt “Ohhhhh!? Was ist denn das!?” Ein schickes Logo eben.

Großartig! Dafür danke an Karen und die Grafikjungs!